2017-03 Drechseln mit Jens Schulte

Heute mal weder Portrait noch Bühne, sondern erfreulicher Weise wieder einmal Handwerk.

Für das sympathische Unternehmen Drechselbedarf K. Schulte soll in den kommenden Wochen der neue Katalog veröffentlicht werden – und da sind jede Menge Bilder gefragt.

So haben wir Bilder von einigen Werkzeug gemacht, welche beim Drechseln so eingesetzt werden, auch wenn wir das Sortiment hier bei weitem nicht zur Gän ze im Einsatz sehen konnten. Ein bisschen wollen wir uns aber hier auch die Kunst des Drechselns selber ansehen.

Ist das Holz der Begierde ordentlich befestigt kann es eigentlich los gehen. Das Futter wird eingespannt und die Maschine in Rotation versetzt.

Bearbeitung von Innen und Außen, ein geschicktes Händchen und relativ schnell Entsteht eine brauchbare Form. Ich kann es übrigens noch nicht 😉

Ist alles in Form gebracht, kann geschliffen und poliert werden. Achso, scharfes Werkzeug ist hier unabdingbar – aber Vorsicht! Auch dieses Handwerk kann zum Funkenschlag führen.

Während draußen übrigens die Sonne scheint 🙂

Ob mit dem Forstnerbohrer die “dicken Löcher”…

Oder etwas filigraner im Acryl:

Es war sehr interessant zu sehen, was in diesem Bereich so alles möglich ist; der Phantasie sind hier fast keine Grenzen gesetzt. Alles in allem war es ein sehr erfahrungsreicher Tag der wirklich Spaß gemacht hat. Und die Ergebnisse können sich auch absolut sehen lassen.

Alle Bilder findet ihr wie immer hier bei Flickr. Meldet euch gerne bei mir, wenn ihr Bilder für eure Werkstatt braucht, oder gar die eigene passende kleine Internetseite dazu.

Facebooktwittergoogle_plusmail